COMPOSITION – Ecosystem for COllaborative Manufacturing PrOceSses – Intra- and Interfactory Integration and AutomaTION​

Kurzbezeichnung: COMPOSITION
Förderlinie: Horizont 2020
Projektträger: European Commision
Fördernummer laut Bescheid:  723145
Start: 01. September 2016
Ende: 31. August 2019
Projektdauer: 3 Jahre
Projektleitung: Prof. Dr. Björn Häckel

Das Projekt COMPOSITION (Ecosystem for COllaborative Manufacturing PrOceSses – Intra- and Interfactory Integration and AutomaTION) strebt die Entwicklung eines integrierten Informationsmanagementsystems (IIMS) für die produzierende Industrie an. Dieses IIMS nutzt bestehende Daten, Know-how und Tools, um die internen Produktionsprozesse zu optimieren. Dadurch kann die Produktivität gesteigert und eine dynamische Anpassung an Veränderungen am Markt vorgenommen werden.

Ebenso soll im Rahmen dieses Projekts ein Ökosystem zur Verknüpfung von Services und Daten zwischen Produktionsstätten und Zulieferern geschaffen werden. Durch diesen Daten- und Informationsaustausch können Produktions- und Logistikprozesse über die gesamte Supply Chain hinweg optimiert und neue Akteure in das Wertschöpfungsnetz integriert werden.

Das Projekt adressiert die wachsende Notwendigkeit, zum einen Daten über die fabrikinterne Value Chain hinweg und zum anderen Daten und Services zwischen verschiedenen Unternehmen zu verknüpfen. Dadurch soll eine deutlich verbesserte datenbasierte Entscheidungsunterstützung ermöglicht werden. Im ersten Szenario muss innerhalb der Value Chain die Herausforderung der Integration heterogener und komplexer Daten gemeistert werden. Im zweiten Szenario muss sichergestellt werden, dass beim unternehmensübergreifenden Datenaustausch keine Sicherheitslücken entstehen und der geltende Datenschutz stets gewährleistet bleibt.

Das Fraunhofer FIT ist der Koordinator dieses Projekts und wird für die Anwendung eines Nutzer-zentrierten Designprozesses zur Applikationsentwicklung verantwortlich sein. Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik unterstützt mit ihrer Expertise im Bereich der Geschäftsmodelle und leitet zwei Arbeitspakete zur Evaluation von Geschäftsmodellen und zur Entwicklung eines integrierten Entscheidungsunterstützungssystems unter Berücksichtigung von Kosten, Benefits und (systemischen) Risiken.

Mehr Informationen sind auf der Projektwebseite zu finden: www.composition-project.eu​​​