Wissenschaftliche MitarbeiterInnen im Forschungsbereich Strategisches IT-Management mit Promotionsziel

Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT arbeitet standortübergreifend mit dem Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement (FIM) an den Universitäten Augsburg und Bayreuth zusammen. Der Themenschwerpunkt Strategisches IT-Management wird durch folgende Professoren vertreten:

  • Prof. Dr. Gilbert Fridgen (Wirtschaftsinformatik und Nachhaltiges IT-Management) an der Universität Bayreuth
  • Prof. Dr. Björn Häckel (Wirtschaftsingenieurwesen, insbesondere Finance, Operations und Information Management) an der Universität Augsburg
  • Prof. Dr. Maximilian Röglinger (Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozess-management) an der Universität Bayreuth
  • Prof. Dr. Nils Urbach (Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management) an der Universität Bayreuth

An einem unserer Standorte ergänzen Sie unser Team und profitieren während Ihrer Promotion von der engen Verzahnung innovativer Forschung mit zukunftsorientierten Praxisprojekten und attraktiven Lehrangeboten sowie der Kooperation mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT. In angewandten Forschungsprojekten entwickeln die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT und das Kernkompetenzzentrum FIM ganzheitliche Lösungen an der Schnittstelle zwischen Finanzmanagement, Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik, deren Fokus auf den folgenden Grundsätzen liegt:

  • Innovation, Interdisziplinarität und Nachhaltigkeit
  • Wertorientierte Unternehmensführung
  • Berücksichtigung der Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung
  • Integration von Ertrags- und Risikomanagement
Im Forschungsbereich Strategisches IT-Management beschäftigen wir uns mit den betriebswirtschaftlichen und technologischen Aspekten von Informationssystemen (IS) und Informationstechnologie (IT) und deren zielgerichteter Planung, Steuerung und Organisation hinsichtlich einer wertorientierten Unternehmensführung. Sowohl im privaten Bereich als auch in Unternehmen aller Größen und Branchen sind die Auswirkungen fortschreitender Digitalisierung nicht mehr wegzudenken. Dies beginnt bei kleinen Mobile-App-Entwicklungsprojekten und geht über Transformationsprozesse in die Cloud, bis hin zu millionenschweren Großprojekten, wie der Einführung eines neuen IT-Systems bei einer öffentlichen Behörde. Obwohl die Relevanz der IT nicht zu leugnen ist, belegen Studien, dass 25% aller IT-Projekte scheitern und 16% der IT-Projekte ihr Budget um mehr als 200% übersteigen. Dies führt insgesamt zu einem weltweiten Wertverlust durch IT-Projekte von 900 Milliarden US-Dollar. Durch Grundlagenforschung, sowie angewandte Forschungs-projekte mit anerkannten Unternehmen versuchen wir dem entgegenzuwirken. Sie wollen in einem dynamischen Themengebiet in interdisziplinären Teams innovative Erkenntnisse erzielen, die durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis tatsächlich die Welt bewegen können? Sie wollen verstehen, warum IT-Projekte scheitern oder zu teuer werden? Sie wollen Lösungsvorschläge entwickeln und einsetzen, um für Veränderung zu sorgen? Der Fokus unserer Forschung liegt derzeit insbesondere auf den vier Schwerpunkten IT-Strategie und Governance, IT-Projekt- und –Projekt-portfoliomanagement, IT-Innovationsmanagement sowie IT-Sourcing und –Lieferantenmanagement. Im Rahmen unserer Forschungstätigkeit bearbeiten wir herausfordernde und visionäre Projekte, die durch öffentliche Förderer, wie beispielsweise die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Projekts „Wertorientierte Steuerung von IT-Projekten“, unterstützt werden. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Praxispartnern in angewandten Forschungsprojekten werden unsere Ideen in Modelle, Konzepte oder Prototypen umgesetzt, evaluiert und kontinuierlich verbessert sowie an praxisrelevanten Anforderungen ausgerichtet.

Was Sie mitbringen sollten:
  • Ein ausgezeichnet abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Natur- wis¬senschaften oder verwandten Disziplinen
  • Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Eine lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an der pflichtbewussten Übernahme von Verantwortung​
  • Sehr sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache

Hiwi studentische Hilfskraft fim Karriere Studenten Bewerben