Wir suchen Dich!

Werde Teil des Teams – Deine Zukunft am FIM
Du bist Teamplayer mit Forschungsbegeisterung? Du möchtest Einblicke in die Forschung erhalten und an aktuellen Forschungsprojekten mitarbeiten? Du willst dein Wissen teilen und so viel Erfahrung sammeln wie möglich? Dann werde Teil unseres Teams.

Mit Deiner Motivation und Deiner Leidenschaft passt Du zu uns!
Wir suchen Leute mit Empathie und Leidenschaft, die für ihre Ambitionen und für herausfordernde Themen brennen. Die Spitzenleistungen bringen, sich kontinuierlich weiterentwickeln möchten, danach streben, Verantwortung zu übernehmen und die Gesellschaft voranzubringen. Das Erreichen unserer Ziele wäre ohne unsere studentischen Hilfskräfte nicht möglich. Daher suchen wir laufend studentische Mitarbeiter*innen.

An einem unserer Standorte in Augsburg oder Bayreuth ergänzt du unser Team und profitierst während deiner Zeit bei uns von der engen Verzahnung innovativer Forschung mit zukunftsorientierten Praxisprojekten und attraktiven Lehrangeboten sowie der Kooperation mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT. Das 2002 von der Bayerischen Staatskanzlei eingerichtete Kernkompetenzzentrum FIM ist eine international anerkannte Forschungseinrichtung. Zusammen mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT werden in einzigartiger Weise Forschung, Praxis und Lehre miteinander verbunden. Weitere Informationen zum Nachlesen findest Du im Bereich  „Über FIM“.

Warum das FIM?

Unsere studentische Förderung

  • Coaching
  • Lebenszyklus
  • Karrierenetzwerk
Jede(r) studentische Mitarbeiter*in erhält einen erfahrenen Coach an seine/ihre Seite, der nicht nur bei Fragen ein offenes Ohr hat, sondern ebenso die persönliche Entwicklung verfolgt und gezielt Anregungen hinsichtlich weiterer Entwicklungspotenziale gibt. Durch unser Coaching-Konzept werden unsere studentischen Mitarbeiter*innen stetig unterstützt und durch neue Aufgaben im Lebenszyklus immer wieder neu gefördert.
Die studentischen Mitarbeiter*innen durchlaufen während ihrer Tätigkeit bei uns einen Lebenszyklus, in dem sie unterschiedlichste Aufgaben in der Organisation übernehmen. Dadurch wird eine ganzheitliche Ausbildung unter Berücksichtigung individueller Interessen gewährleistet. Um unseren studentischen Hilfskräften die bestmögliche persönliche Entwicklung entlang des Lebenszyklus zu gewährleisten, ist es uns wichtig, dass unsere studentischen Mitarbeiter*innen in mehreren unterschiedlichen Teams arbeiten und unterschiedliche Aufgaben kennenlernen. Zudem wechseln die Aufgabenbereiche zu sinnvollen Zeitpunkten, um eine Vielfalt an Aufgaben und eine gezielte fachliche Entwicklung in einem präferierten Themenbereich zu ermöglichen.
Unser Ziel ist es, guten Studierenden den Kontakt zur Praxis zu eröffnen, Praktika zu vermitteln und sie bei ihrem Berufseinstieg zu unterstützen. Zusätzlichen helfen wir bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen mit wertvollen Tipps. In unserem aktiven Netzwerk steht hierbei der persönliche Kontakt an erster Stelle. Unsere studentischen Hilfskräfte und andere Studierende haben so die Möglichkeit, sich über uns auf ein spannendes Praktikum in unserem Karrierenetzwerk zu bewerben. Wir sehen uns daher als aktive Schnittstelle zwischen unseren Mitgliedern und der Praxis.

Das macht die Studentische Mitarbeit bei uns einzigartig

Flexible Arbeitszeiten

Bei uns arbeiten alle Mitarbeiter auf Vetrauensbasis. Dabei kann jeder für sich selbst seine Arbeitszeiten pro Woche einteilen. Natürlich gibt es Termine an denen die Anwesenheit notwendig ist, jedoch setzen wir mit diesem Prinzip auf die Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter und fördern sie dabei ihre Aufgaben eigenständig zu bearbeiten. In der vorlesungsfreien Zeit besteht außerdem die Möglichkeit die Stunden zu erhöhen und dadurch auch mehr Verantwortung zu übernehmen.

Unternehmensalltag kennenlernen

Unsere Arbeit ist geprägt durch unterschiedliche Teams, welche aus Professoren sowie wissenschaftlichen und studentischen Mitarbeiter*innen bestehen. Durch diese Arbeitsweise lernen unsere studentischen Mitarbeiter*innen frühzeitig in verschiedenen Konstellationen effektiv zu arbeiten. Dabei steht die Entwicklung unserer studentischen Mitarbeiter*innen an erster Stelle. Durch eigenständige Bearbeitung von Aufgaben und das Management verschiedener Projekte versetzen wir unseren studentischen Mitarbeiter*innen immer wieder in Situationen, die sie fordern und bei denen sie lernen können.

Aufgabenmix aus Forschung, Lehre und Praxis

Durch unseren Hiwi-Lebenszyklus möchten wir unseren studentischen Mitarbeiter*innen erste Einblicke in die Aufgabenbereiche der Forschung, Lehre, Praxis und Verwaltung geben. Dabei bieten wir unter anderem attraktive Aufgaben an der Schnittstelle von Forschung und Praxis an, die das Studium sinnvoll ergänzen können.

Entdecke unsere Aufgabenbereiche und Forschungsthemen:

Verwaltungsbereiche

Image Ziel des Public Relations Team ist es vielversprechende Talente auf unsere Organisation aufmerksam zu machen und sie für uns zu gewinnen. Dabei agiert das PR Team sowohl auf strategiescher als auch auf operativer Ebene und überlegt sich immer wieder neue Marketing Konzepte. Insbesondere wird darauf geachtet interaktiv verschiedene Zielgruppen zu erreichen und uns als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. Beispielhafte Aufgabenfelder sind:
  • Erstellung von Content für unsere Website und Social Media Kanäle
  • Schaffen eines einzigartigen Designs für unsere Werbematerialien
  • Organisation von Events wie zum Beispiel Hackathons
  • Entwicklung und Umsetzung neuer Marketingstrategien
Image Ohne engagierte Mitarbeiter könnten wir die anfallenden Aufgaben in unserer Organisation nicht stemmen. Deshalb arbeitet das Personal Team nicht nur an der Vergrößerung und unserer Teams in Bayreuth und Augsburg, sondern auch an der gezielten Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter. Die Personalauswahl umfasst Aufgaben wie die Prüfung und Auswahl von Hiwi- und Assistentenbewerbungen sowie die Organisation und Begleitung der Bewerbungsrunden. Aber auch die Personalentwicklung ist ein wichtiger Teil unseres Teams. Deshalb sind wir die Anlaufstelle für alle Themen rund um Mitarbeiter Onboarding, Coaching und Personalförderung. Wir arbeiten stets daran, eine Arbeitskultur zu schaffen, in der die Mitarbeiter Freude an ihrer Arbeit haben und ihre persönlichen Talente entfalten können. Beispielhafte Aufgabenfelder sind:
  • Sichtung und Auswahl von studentischen und wissenschaftlichen Bewerbungen
  • Organisation und Begleitung der Bewerberrunden
  • Organisation von Workshops zur Weiterbildung der Mitarbeiter*innen
Image Im Bereich IT Infrastruktur kümmert sich das MIT (Management of IT) um alle Angelegenheiten bezüglich Hard- und Software in der Organisation sowie die IT-Sicherheit. Ob die Implementierung von neuen Tools wie Microsoft Teams oder eine internes Training für unsere Mitarbeiter über IT Sicherheit, das MIT Team ist der zentrale Ansprechpartner. Beispielhafte Aufgabenfelder sind:
  • Wartung und Verwaltung der IT-Infrastruktur
  • Bereitstellung der Medientechnik
  • IT-Security am FIM
  • Aktualisierung von Software und Lizenzen
Image Das Lehrkoordinations-Team beschäftigt sich mit allen Themen rund um Vorlesungen, Übungen und Seminare, die von unseren Professoren und Mitarbeiter*innen angeboten werden, sowie den dahinterliegenden Verwaltungsaufgaben. Ziel ist es, die vom FIM angebotene Lehre stetig zu verbessern und so die bestmögliche Ausbildung der Student*innen zu ermöglichen. Beispielhafte Aufgabenfelder sind:
  • Durchführung von Übungen und Tutorien
  • Verwaltung und Koordination von Lehrveranstaltungen
  • Organisation der Klausuren
  • Vorbereitung und Überarbeitung der Vorlesungsunterlagen
Image Das Praxis Team agiert als Schnittstelle zwischen den Studierenden und unseren Praxispartnern bzw. Mitarbeitern des FIM und den Praxispartnern im Rahmen von Industrieprojekten. Ziel des Praxis Teams ist es, das Netzwerk zwischen FIM, Studierenden und Industriepartnern kontinuierlich auszubauen und zu pflegen. Beispielhafte Aufgabenfelder sind:
  • Verwaltung der Beziehungen zu den Praxispartnern
  • Unterstützung für Studierenden bei der Praktikumsvermittlung über das wi-career.net
  • Unterstützung der Fachbereiche bei der Akquise von neuen Industrieprojekten
Image Das Finanzen Team stellt unsere finanzielle Gesundheit sicher und kümmert sich um alle Vertragsangelegenheiten unserer Mitarbeiter. Ob Fragen über Vertragsänderungen, Anschaffung neuer Materialien oder die Verwaltung unserer Mitteltöpfe, das Finanzen Team ist hier der zentrale Ansprechpartner. Beispielhafte Aufgabenfelder sind:
  • Verwaltung von Kostenstellen
  • Planung und Abwicklung der Arbeitsverträge
  • Finanzielle und vertragliche Abwicklung von Praxisprojekten
  • Verwaltung der finanziellen Mittel der Fraunhofer-Projektgruppe Wirtschaftsinformatik und der Universitäten Augsburg und Bayreuth

Forschungsbereiche

Im Rahmen unserer Forschung bearbeiten wir — vielfach in Kooperation mit anderen renommierten Lehrstühlen, Instituten und Unternehmen — herausfordernde und visionäre Projekte. Das Kernkompetenzzentrum FIM hat sich dadurch als international anerkanntes Forschungszentrum an der Schnittstelle von Finanz- und Informationsmanagement etabliert. Weitere Informationen zu den Forschungsbereichen findest Du hier

Um dir die Mitarbeit in unseren Forschungsprojekten transparenter zu machen, würde wir dir gerne mit einigen Erfahrungsberichten mögliche Aufgaben vorstellen.

Open District HUB in Bochum-Weitmar
Hallo mein Name ist Jule und ich arbeite in unserer Forschungsunit Smart District & Mobility im Forschungsprojekt Open District Hub (ODH) Bochum-Weitmar mit. Das Forschungsprojekt verfolgt das Ziel, energieeffizient betriebene Wohnquartiere mit lokal erzeugten, erneuerbaren Energien zu entwickeln. Als studentische Hilfskraft erarbeitete ich zusammen mit Kolleg*innen ein Konzept für die Sensibilisierung der zukünftigen Bewohnerschaft. Denn neben einer energieeffizienten Bauweise und dem Einsatz grüner Energien, spielt das Verhalten der Bewohner eine zentrale Rolle, um das Ziel Klimaneutralität zu erreichen. Denn trotz zunehmender gesellschaftlicher Awareness für Umweltfragen zeigt sich im alltäglichen Handeln eine Diskrepanz zwischen Umweltbewusstsein und Umweltverhalten. Um dieser entgegenzuwirken entwickelten wir ein Quiz über nachhaltiges Wohnen, welches den Bewohnern Anreize und Ideen gibt, nachhaltiger zu leben. Darüber hinaus konnte ich an der Entwicklung möglicher Geschäftsmodelle für das Quartier mitwirken, einschließlich eines Konzepts für Mieterstrom und E-Carsharing.
SynErgie-Projekt
Hallo wir sind Till und Leoni, zusammen arbeiten wir im öffentlichen Forschungsprojekt SynErgie, welches Teil der staatlichen Projektreihe „Kopernikus“ ist. Das SynErgie-Projekt untersucht, wie die Industrie unterstützen kann, Schwankungen in der erneuerbaren Energieerzeugung auszugleichen, indem sie ihre Nachfrage flexibel an das Stromangebot anpasst, ohne dass die Qualität der Produkte darunter leidet. Wir unterstützen vor allem die energieflexible Gestaltung einer Produktionsanlage in der Papierindustrie. In diesem Zuge wird versucht einzelne Produktionsschritte an den aktuellen Strompreis anzupassen, indem Maschinen flexibel angesteuert und Zwischenproduktspeicher intelligent genutzt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, erarbeiten wir eine mathematische Optimierung für eine Papierfabrik, welche im realen Produktionsumfeld getestet wird. Als studentische Mitarbeitende durften wir hier die Erstellung des Optimierungsmodells selbstständig in die Hand nehmen. Aktuell implementieren wir das Modell zusammen mit dem verantwortlichen wissenschaftlichen Mitarbeitenden in Python und testen dieses.
Digitale Innovationswerkstatt
Hallo, mein Name ist Anna und ich bin Teil des Teams der Digitalen Innovationswerkstatt. Wir gestalten gemeinsam mit unseren Partnern die digitale Zukunft. Dabei unterstützen wir unsere Partner (z.B. Unternehmen) in der Identifikation, Entwicklung und Umsetzung neuer digitaler Lösungen und Geschäftsmodelle. Dafür nutzen wir etablierte und eigene Innovationsansätze, zum Beispiel Design Thinking, in Kombination mit unserer Expertise und begleiten unsere Praxispartner in verschiedenen Formaten – vom Ideenworkshop bis zur mehrwöchigen Prototypen-Entwicklung. Ich selbst durfte schon des Öfteren Teile von Innovationsworkshops moderieren. Dabei haben wir bspw. die Methodik des "Value Proposition Designs" angewendet und im Rahmen der Workshops zusammen mit den Teilnehmer*innen neue digitale Lösungen entwickelt. Ziel war es, die Bedürfnisse der Unternehmenskunden zu verstehen und somit digitale Lösungen zu entwickeln, die genau diese Kundenbedürfnisse erfüllen. Persönlich macht mir in der Digitalen Innovationswerkstatt vor allem der enge Kontakt zu unseren Praxispartnern, die Interaktivität der Workshops und die Anwendung von verschiedensten Innovationsmethoden Spaß.
Fraunhofer Blockchain Labor
Hallo, mein Name ist Jens und ich arbeite im Blockchain Labor des Fraunhofer FIT. Das Labor dient der Konzeption, Entwicklung und Evaluation von Blockchain-Lösungen. Ziele des Labors sind dabei der Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in praxistaugliche Lösungen und die Erschließung neuer Geschäftsmodelle. Als studentischer Mitarbeiter unterstütze ich die Assistent*Innen und Professor*Innen des Labors auf verschiedenen öffentlich- und privat-finanzierten Forschungsprojekten. So habe ich bereits eigenverantwortlich Teilkapitel eines Forschungsantrags für innovative Anwendungsmöglichkeiten von Blockchains geschrieben und an der Erstellung eines Grundgutachtens für das Bundesverkehrsministerium mitgewirkt. Aktuell arbeite ich mit mehreren Kolleg*innen an der Publikation eines Whitepapers zu dem Thema selbstsouveräne Identitäten im Internet. Die Arbeit ist dabei sehr dynamisch und erfolgt stets auf Augenhöhe mit den Assistent*Innen, wobei ich stets meine eigene Ideen einfließen lassen kann.
Voriger
Nächster

Bewerbung

Was solltest du mitbringen?

Du …

  • … hast gute bis sehr gute Studienleistungen.
  • … studierst Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Mathematik, Wirtschaftingenieurwesen, Gesundheitsökonomie oder einen verwandten Studiengang.
  • … weißt andere Menschen von dir und deinen Ideen zu überzeugen und mitzureißen.
  • … bist motiviert und interessiert an neuen Herausforderungen.
  • … hast Interesse an Digitalisierung und anderen Themenbereichen von uns.
  • … hast Freude an einer engen Zusammenarbeit im Team und treibst gerne auch selber Projekte voran.

Bewerbungsprozess

Falls noch Fragen offen sind zu unserem Bewerbungsprozess und der Arbeit am FIM, schaue gerne in unsere FAQs oder schreibe uns.

Kontakt

Bei Fragen kannst Du Dich gerne an karriere@fim-rc.de wenden.
Sekretariat Augsburg
Phone 0821/598-4801
karriere@fim-rc.de
Sekretariat Bayreuth
Phone 0921/55-4710
karriere@fim-rc.de

Wir freuen uns, Dich hoffentlich bald in unserem Team begrüßen zu können!

Erfahrungsberichte

FAQ

Bewerbungen erfolgen bei uns immer allgemein als studentische Hilfskraft. Die Bewerbung auf einen bestimmten Bereich ist weder nötig noch möglich. Im Rahmen unseres Lebenszyklus durchlaufen studentischen Mitarbeiter*innen immer wieder verschiedene Aufgabenbereiche mit unterschiedlichen Anforderungen und fachlichem Kontext.

Du darfst jederzeit gerne Deine Aufgabenwünsche äußern. Dein Coach versucht dann Deine zukünftigen Aufgaben so zu planen, dass sie Deinen Wünschen und Lernzielen möglichst gut entsprechen. Dennoch muss natürlich auch auf die benötigten Kapazitäten in den einzelnen Teams geachtet werden, sodass nicht immer alle Wünsche erfüllt werden können.

Das Aufgabenspektrum ist breit gestreut. Zunächst haben wir als gewachsene Organisation inzwischen klassische Unternehmensaufgaben. Dabei kümmerst Du dich beispielsweise in unserem Finanzenteam um die Verträge studentischer und wissenschaftlicher Mitarbeiter*innen, organisierst Recruiting Events in unserem Public Relations Teams, gibst als Tutor*in dein Wissen an jüngere Studierende weiter oder programmierst interne IT-Tools. Dabei kannst Du sowohl eigenverantwortlich arbeiten sowie Dich im Team einbringen. Gleichzeitig kannst Du von Beginn an Forschungsluft schnuppern, z.B. durch Forschungsseminare und Thementeams. Mit fortschreitender Erfahrung und persönlichem Interesse ist dann auch die Mitarbeit an einem unserer öffentlichen Projekte möglich.

Im Regelfall arbeitest Du als Hiwi unter dem Semester 10 h/Woche, wobei diese Stunden nach Möglichkeit auf zwei Teams aufgeteilt werden. In den Semesterferien besteht zudem die Möglichkeit die Arbeitszeit bis zur Vollzeit auf 40 h aufzustocken und dadurch nochmal in andere Aufgabenbereiche reinzuschnuppern und an Projekten mitzuarbeiten. Deine genaue Studenplanung kannst du immer mit deinem Coach besprechen. Wie Du dir die Arbeitszeit unter der Woche aufteilst, ist dir überlassen, abgesehen von einigen fixen Terminen wie unsere wöchentlichen Teambesprechungen.

Generell ist es immer möglich, sofern es Deine Aufgaben zulassen, auch im HomeOffice zu arbeiten. Gerade zu Beginn deiner Hiwi-Zeit empfehlen wir Dir allerdings, möglichst häufig im Büro anwesend zu sein, da Du so leichter Deine Hiwi-Kollegen kennenlernen kannst.

Da der Bewerbungsprozess und auch die Einarbeitung in Deine Aufgaben einige Zeit in Anspruch nehmen, bitten wir Dich in einem solchen Fall erst nach Deiner Rückkehr zu bewerben. Bei offenen Fragen kannst Du gerne jederzeit Rücksprache mit unserem Karriereteam zum Vorgehen halten.

Nein. Du solltest aber Interesse an unseren Themen haben. Eine Übersicht über unsere spannenden Forschungsthemen findest Du hier.