Doktorand*innen

An Assisted Approach to Business Process Redesign
in: Decision Support Systems, 2022
Fehrer, Tobias
Fischer, Dominik Andreas
Leemans, Sander J. J.
Röglinger, Maximilian
Wynn, Moe T.
Towards Interactive Event Log Forensics : Detecting and Quantifying Timestamp Imperfections
in: Information Systems, 2022
Fischer, Dominik Andreas
Goel, Kanika
Andrews, Robert
van Dun, Christopher
Wynn, Moe T.
Röglinger, Maximilian
Prozessdigitalisierung für das „New Normal“ : Branchenübergreifende Studie zu Herausforderungen und Chancen der Prozessoptimierung

Röglinger, Maximilian
Baumgarte, Felix
Fischer, Dominik Andreas
Automated Process (Re-)Design
in: CEUR Workshop Proceedings, 2021
Röglinger, Maximilian
van Dun, Christopher
Fehrer, Tobias
Fischer, Dominik Andreas
Moder, Linda
Kratsch, Wolfgang
Opportunities and Challenges for Process Mining in Organizations : Results of a Delphi Study
in: Business & Information Systems Engineering, 2021
Martin, Niels
Fischer, Dominik Andreas
Kerpedzhiev, Georgi
Goel, Kanika
Leemans, Sander J. J.
Röglinger, Maximilian
van der Aalst, Wil M. P.
Dumas, Marlon
La Rosa, Marcello
Enhancing Event Log Quality : Detecting and Quantifying Timestamp Imperfections
in: Fahland, Dirk: Business Process Management : 18th International Conference BPM 2020 : Proceedings, Springer, Cham, 2020
Fischer, Dominik Andreas
Goel, Kanika
Andrews, Robert
van Dun, Christopher
Wynn, Moe T.
Röglinger, Maximilian

Dominik Fischer

Lebenslauf
Dominik Fischer absolvierte im Jahr 2014 sein Abitur am Johannes-Turmair-Gymnasium in Straubing. Von 2014 bis 2020 studierte er Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc. und M.Sc.) mit Schwerpunkt Technology, Operations, and Processes an der Universität Bayreuth. Teile seines Studiums verbrachte er an der Queensland University of Technology in Australien. Praktische Erfahrungen sammelte Herr Fischer als Praktikant in der Produktionsplanung der BMW Group in Dingolfing. Zudem war er als Tutor für Informationsverarbeitung für Wirtschaftswissenschaftler tätig. Am Kernkompetenzzentrum Finanz- und Informationsmanagement begann er im März 2016 als studentische Hilfskraft und ist seit April 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter. Am Standort Bayreuth ist er an der Professur für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement von Prof. Dr. Maximilian Röglinger sowie der Fraunhofer Institutsteil Wirtschaftsinformatik tätig.
Forschungsschwerpunkt
Im Rahmen seiner Forschungsaktivität beschäftigt sich Herr Fischer vorwiegend mit dem Themengebiet des datengetriebenen, wertorientierten Prozessmanagements sowie Process Mining im Speziellen.
Publikationen
Wittelsbacherring 10 WR10; 3.02
Bayreuth 95444

.