Deutschlandstipendium

Wir fördern, Sie wachsen

Das Deutschlandstipendium

Gerne möchten wir Sie darauf hinweisen, dass es seit dieser Woche wieder die Möglichkeit gibt, sich für ein Deutschlandstipendium der Universität Augsburg zu bewerben. Das Deutschlandstipendium ist ein Programm der Bundesregierung zur Förderung von talentierten und engagierten Studierenden und umfasst 300 € monatlich für zunächst zwei Semester.

Kernzkompetenzzentrum FIM und das Deutschlandstipendium

Wir am FIM engagieren uns seit Beginn des Programms und konnten über die vergangenen Jahre gemeinsam mit unseren Förderern schon viele Studierende über das Deutschlandstipendium fördern.  Zudem liegt uns und unseren Förderern die ideelle Förderung sehr am Herzen. Zusammen mit unseren Praxispartnern bieten wir daher Ihnen im Zuge des Stipendiums eine ideelle Förderung an (bsp. Mentoring und Events mit Praxispartnern). Sie können sich neben der finanziellen Förderung hierfür bei uns bewerben.

Auswahlkriterien

Bewerben können Sie sich Studierende der Universität Augsburg jeglicher Fachrichtungen mit sehr guten Leistungen. Besondere Erfolge (Auszeichnungen, Preise, etc.), besonderes soziales und außercurriculares Engagement oder die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, machen Sie zusätzlich zu einem Potentialkandidaten/in. Zusätzlich werden besondere finanzielle und familiäre Umstände in die Auswahl miteinbezogen.

Sollten Sie sich also angesprochen fühlen, dann bewerben Sie sich bis zum 03.05.2021 über folgenden Link.

Wenn Sie Rückfragen zur Bewerbung haben, Hilfe und Tipps (z.B. Habe ich überhaupt Chancen? Wie stelle ich meine finanzielle Notwendigkeit in den Unterlagen heraus?) bei der Dokumentenaufbereitung brauchen, etc. dann kommen Sie gerne auf uns zu.

Für Studenten in Augsburg

Du studierst an der Universität Augsburg?
Infos findest du hier.

Für Studenten in Bayreuth

Du studierst an der Universität Bayreuth?
Infos findest du hier.

Ansprechpartner

Eindrücke

Pressestimmen

Deutschlandstipendium in der Fuggerstadt

mehr...

Zahlen und Fakten

mehr...

Eindrücke bisheriger Veranstaltungen