Studien

Im Überblick

Unsere Studien

"What's Beyond Digital?"

2019
Auch wenn die meisten Unternehmen ihre digitale Agenda noch nicht vollständig umgesetzt haben, ist sie in der Regel doch klar definiert und in die Gesamtstrategie eingebettet. Doch was kommt danach? Um diese Frage zu beantworten, haben wir zahlreiche Experteninterviews geführt und daraus 10 Thesen formuliert, die das Geschäftsumfeld im Jahr 2025 charakterisieren dürften.

"Gesund digital arbeiten?!"

2019

In der Studie „Gesund digital arbeiten?!“ wurden mit mehr als 5.000 Erwerbstätigen die größten Auslöser von digitalem Stress untersucht. Neben den Belastungsfaktoren und Auswirkungen von digitalen Stress wurden Rahmenbedingungen analysiert, unter denen digitaler Stress besonders hoch oder gering ausfällt.

"KI, mein Freund und Helfer"

2019
Die Studie „KI, mein Freund und Helfer“ in Kooperation mit EY betrachtet die Herausforderungen und Implikationen für die Mensch-KI-Interaktion.

„Überprüfung der Machbarkeit eines offenen und dezentralen Mobilitätssystems (OMOS)“

2019
„Studie: Die Studie „Überprüfung der Machbarkeit eines offenen und dezentralen Mobilitätssystems (OMOS)“ setzt sich zum einen mit den potentiellen Chancen und Risiken sowie zum anderen mit den Anforderungen von Endkunden und Mobilitätsanbieter an ein solches System auseinander. Zudem wird das Geschäftsmodell und die generelle Umsetzbarkeit eines OMOS-Ansatzes geprüft und diskutiert.

„Designing IT Setups in the Digital Age“

2017
Die Studie „Designing IT Setups in the Digital Age“ in Kooperation mit A.T. Kearney betrachtet die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gestaltung der IT eines Unternehmens.

„Digital Finance: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Digitalisierung im Finanzbereich“

2017
Die Studie „Digital Finance“ in Kooperation mit KPMG beschäftigt sich mit der Digitalisierung der Finanzfunktion in Unternehmen sowie den damit einhergehenden Spannungsfeldern und leitet Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche digitale Transformation des Finanzbereichs ab.

„Forschungsarbeit: Datenschutz: Notwendige Bürokratie oder Wettbewerbsvorteil im Umgang mit digitalen Kundendaten“

2016
„Datenschutz: Notwendige Bürokratie oder Wettbewerbsvorteil im Umgang mit digitalen Kundendaten“ befasst sich mit dem Thema Datenschutz der Abwägung von Kundenanforderungen und Monetarisierungspotenzialen vor dem Hintergrund rechtlicher und technischer Rahmenbedingungen.

„Smart Data Transformation“

2016
Im Rahmen von „Smart Data Transformation“ wurden in Kooperation mit Infosys Consulting Entscheidungsträger aus Unternehmen zum aktuellen Stellenwert von Smart-Data-Transformationsprojekten und Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Implementierung befragt.

„Forschungsarbeit: Blockchain: Grundlagen, Anwendungen und Potenziale“

2016
Die Forschungsarbeit „Blockchain: Grundlagen, Anwendungen und Potenziale“ analysiert und erläutert die technologischen Grundlagen der Blockchain. Sie liefert Antworten hinsichtlich zukünftiger Anwendungsbereiche und Potenziale.

„Digital Transformation: Changes and Chances“

2015
Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik führte zusammen mit dem Kernkompetenzzentrum FIM unter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen eine Studie zum Thema „Digitale Transfomation – Changes and Chances“ durch. Ziel der Studie war es, die zentralen Chancen und Herausforderungen der Digitalen Transformation aus Unternehmenssicht zu identifizieren. Dabei wurden sechs Handlungsfelder in Unternehmen identifiziert, die es gilt, für eine digitale Transformation zu meistern. Anhand der Studienergebnisse wurde zudem ein Self-Assessment-Tool entwickelt, das es Unternehmen ermöglicht, ihren Digitalisierungsgrad zu bestimmen und entsprechende Maßnahmen abzuleiten.